2° Fahrradroute

Caorle - Porto Santa Margherita - Brian - Ca' Corniani (Km 17)

Caorle - Porto Santa Margherita - Brian und zurück durch die Landschaft von Ca' Corniani (Km 17)

Man fährt von Caorle weg, unter die Unterführung durch, die Brücke Saetta entlang und sofort wird nach links abgebogen. Wir befahren die neuen Fahrradwege der Fraktion Sansonessa und zwar in Richtung Porto Santa Margherita. Weg vom bewohnten Gebiet, kommen wir auf die Provinzstraße, wo wir auf den Verkehr achten müssen. Wir fahren die Brücke, welche den Livenza Fluß überquert, hinauf, wobei wir einen schönen Ausblick auf die westliche Zone von Caorle und Porto Santa Margherita genießen können, und wir außerdem einen schönen Einblick auf die Flußmündung, welche gerne von den Fischerbooten und privaten Wasserfahrzeugen befahren wird, haben. Schnelle Abfahrt von der Brücke und beim Kilometerstein 3, auf der linken Seite, finden wir die Einfahrt nach Porto Santa Margherita.
Eine Rundfahrt in diesem Ort, welcher berühmt für die Schiff-Fahrt ist, ist empfehlenswert. Weiteres die lange, gerade Strecke, treten wir die Pedale unseres Fahrrads parallel zum Meer, ca. einen Kilometer entfernt, und auf unserer rechten Seite ein echtes Juwel an noch nicht bebauter Fläche, welches besonders interessant für seine Tierwelt ist. Von der Straße aus, können wir viele Vogelarten sehen wie zum Beispiel den Sumpffalken, den grauen Reiher, den Mäusebussard und viele andere, hier leben auch einige Schlangenarten.
Außerdem wurden Iltisse und Dachse gesehen. Beim Kilometer 5,4 befindet sich die Abzweigung nach Brian. Wir fahren nach rechts und verlassen die Küste und fahren in das Grünland ein. Nach der hohen Brücke über den Kanal Largon (7 Km) drehen wir nach rechts ab und fahren in die bewohnte Gegend von Brian; durchqueren das kleine Zentrum und nach 500 m kommen wir an einem großen Kanal an. In diesem Punkt mündet die Livenza Morta, welche aus dem Norden kommt, in den Kanal Largon, der hier parallel zum Meer fließt. Die kleine Kirche, die man über dem Kanal sehen kann, auf der rechten Seite, die jetzt jedoch leider geschlossen ist, ist im Jahre 1658 gebaut und im lnneren ist ein Gedenkstein aufbewahrt der noch älter ist. Auf der linken Seite sehen wir eine großen Anlage, das Tor "Vinciana". Dieses wird gebraucht um die zwei Kanäle abzuschließen, wenn das Süßwasser der Livenza Morta, welches oft zur Bewässerung des Grünlandes gebraucht wird, einen niedrigeren Wasserspiegel als der Largon Kanal hat, da dieser sich neben dem Meer befindet.
Wir verfolgen den Fahrradweg nach Norden, die Straße entlang den Fluß Livenza Morta, welche links von einem anderen Kanal begleitet wird. Wir befinden uns in der trockengelegten Zone und die Wasserhaltungsanlagen (8,8 Km) sind Zeugen davon. Wir fahren weiter und verlassen den Kanaldamm und bald befinden wir uns wieder auf einer asphaltierten Straße mitten im Grünland. Ein paar hundert Meter weiter (9,5 Km) auf der rechten Seite, kann man eine verwunschene Kirche bewundern, mitten im Grünen der Bäume und einem großen landwirtschaftlichen Betrieb gegenüber.
Weiter geht es die Straße, die den Fluß entlang verläuft, und bei der ersten Brücke (10,4 Km) biegen wir rechts ab und diese überquerend fahren wir wieder zurück nach Caorle. Die Straße, die wir nun einschlagen, ist wenig befahren und führt mitten durch das Grünland. Die Häuser, die wir durch die Mais- und Getreidefelder ersehen können, sind typische venetianische Bauernhäuser, welche in den Jahren der Urbarmachung dieses Gebietes von patriarchalischen Familien gebaut und noch heute bewohnt werden. Die Leute in dieser Gegend sind sehr freundlich und es kann vorkommen, daß diese sich zu einem Tratsch mit vorbeikommenden Personen aufhalten. Auf unserer Weiterfahrt nach Caorle kommen wir nochmals zu einer typischen Brücke (15,7 Km), welche "Bilanciere" (Kippbrücke) genannt wird, da diese eine für diesen Namen gerechte Funktion ausübt. An diesem Punkt angelangt, fehlen noch genau 2,3 Km bis zum Ende unserer Reiseroute und Bewässerung des Grünlandes gebraucht wird, einen bis zum Ende unserer Reiseroute und bis zum Eingang in die Stadt


Angebote

Profitieren Sie von Promotionen Duna Rossa

Läuft ab in : 607648

Läuft ab in : 694047
7=6 vom  27 bis 4 juli

7=6 vom 27 bis 4 juli

BUCHEN SIE 1 WOCHE, 1 TAG IST FREI  
Läuft ab in : 5446047
7=5 VON 12 BIS 19 SEPTEMBER

7=5 VON 12 BIS 19 SEPTEMBER

Preise Anzeigen Verfügbarkeit prüfen Verfügbarkeit prüfen